Kontakt | Newsletter | Über Opernreiseführer | Seite merken | Sitemap



      Startseite > Aktuelles > Pressetext vom 13.09.2013
 
 

Royal Opera House in London verabschiedet das alte Jahr mit Tchaikovskys Ballettklassiker Der Nussknacker

London, 13.9.2013 [Opernreiseführer]. Mit Tchaikovskys Nussknacker bringt das britische Opernhaus an der Themse zum Jahresende ein wahres Ballett-Highlight auf die Bühne. Das renommierte Royal Ballett tanzt den Klassiker um die phantastische Geschichte der kleinen Clara und ihrer Reise ins Reich der Zuckerfee in der weltbekannten Fassung des britischen Choreographen Sir Peter Wright. Martin West übernimmt die musikalische Leitung des Royal Opera House Orchesters.

Schon über hundert Jahre nimmt Peter Tschaikovskys Ballett Der Nussknacker einen festen Platz in der Theater- und Musikkultur der ganzen Welt ein. Die märchenhafte Weihnachtsgeschichte in Verbindung mit ihrer einzigartigen Musik – als hätte Tschaikovsky das Herabfallen von Schneeflocken oder den Duft weihnachtlicher Gewürze komponiert – hat dabei bis in unsere Tage nichts von ihrem Zauber verloren. Wohl zu Recht gilt Tschaikovskys Nussknacker, nach der literarischen Vorlage von E.T.A. Hoffmanns Der Nussknacker und der Mäusekönig, als eines der populärsten Werke für die Ballettbühne.

Die Handlung spielt am Heiligabend. Der Weihnachtsbaum ist geschmückt, die Gäste sind da, Geschenke werden überreicht. Für die kleine Clara gibt es einen Nussknacker. Überwältigt von den vielen Eindrücken des Festes schläft Marie neben dem hölzernen Burschen unter dem riesigen Weihnachtsbaum ein. In der Nacht träumt sie von einer großen Schlacht zwischen Nussknacker und Mäusekönig, den der Nussknacker durch ihre Hilfe besiegt und sich in einen Prinzen verwandelt. Gemeinsam reisen sie ins Reich der Süßigkeiten, wo die Zuckerfee zu ihren Ehren ein großes Fest veranstaltet.

Sir Peter Wright entführt die Zuschauer mit seiner bekannten Choreografie in eine wunderbare Welt, in der lebendig gewordene Puppen tanzen, die bewaffneten Mäusescharen unter dem Druck der Spielzeug-Armee zurückweichen, und am Ende das Gute und die Liebe triumphieren. Für Ballettmomente der besonderen Art garantiert dabei das renommierte Royal Ballett. In den Hauptrollen sind Hikaru Kobayashi (Zuckerfee), Valeri Hristov (Prinz) Bennet Gartside (Herr Drosselmeyer) Elizabeth Harrod (Clara) sowie Valentino Zucchetti (Hans Peter/ Nussknacker) zu erleben. Die musikalische Leitung des Royal Opera House Orchesters übernimmt Martin West.

Tobias Lind, Redaktion Opernreiseführer

Ansprechpartner:

Tobias Lind
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49 (0) 61 31 89 02 847
Fax +49 (0) 61 31 89 02 850
E-Mail tobias.lind@opernreisefuehrer.de

Pressemeldung als PDF-Download (121KB)

 


 
Impressum | Allgemeine Reisebedingungen | Anmeldeformular | Partner