Kontakt | Newsletter | Über Opernreiseführer | Seite merken | Sitemap 



      Startseite > Aktuelles > Newsletter vom 30.10.2009
na di Veroa Arena di Verona Arena di Verona Arena di Verona Arena di Verona
 

Liebe Freunde der italienischen Oper!

Hohe Töne kommen derzeit aus Mailand. Intendant Stéphane Lissner legt in der kommenden Saison besonders großen Wert auf namhafte Interpreten. Es ist die 5. Spielzeit seiner Intendanz und künstlerischen Leitung an der Mailänder Scala. Dabei setzt er mit neunzehn Opern und Balletten wieder auf ein vielfältiges Programm und mit neun Neuinszenierungen auch auf Kreativität, um der Rolle als Wegbereiter gerecht zu werden. Ein Mammutprojekt ist die Neuproduktion von Wagners „Ring des Nibelungen“ durch den belgischen Regisseur Guy Cassiers und den Dirigenten Daniel Barenboim in einer Koproduktion mit der Berliner Staatsoper Unter den Linden. Im Mai 2010 startet das Projekt mit "Das Rheingold", im Dezember 2010 folgt "Die Walküre“, im Oktober 2012 "Siegfried" und im Mai 2013 die "Götterdämmerung". Auch die Saisoneröffnung mit einer Neuinszenierung von Bizets "Carmen" wird von Daniel Barenboim dirigiert. Weitere Dirigenten dieser Spielzeit sind Claudio Abbado, Pierre Boulez, Myung-Whun Chung, James Conlon, Gustavo Dudamel, Daniele Gatti, Daniel Harding, Nicola Luisotti, Zubin Mehta, Antonio Pappano und Esa-Pekka Salonen.
Stéphane Lissner hat im Vergleich zu seinen vergangenen Spielzeiten besonders großen Wert auf namhafte Sänger gelegt, darunter in Reihenfolge der Auftritte: Jonas Kaufmann, Leo Nucci, Stefano Secco, Peter Mattei, Erwin Schrott, Carmela Remigio, Juan Francisco Gatell, Robert Dean Smith, Anja Harteros, Julia Gertseva, Placido Domingo, Carlos Alvarez, Ferruccio Furlanetto, Adriana Damato, René Pape, Marcello Giordani, Juan Diego Florez, Alessandro Corbelli, Joyce DiDonato, Rolando Villazón, Nino Machaidze, Ambrogio Maestri, Ildar Abdrazakov, Simon Keenlyside, Angela Denoke, Christopher Maltman, Fiorenza Cedolins, Waltraud Meier, Sonia Ganassi.
Plácido Domingo, Hauptdarsteller in Verdis Simon Boccanegra im April 2010 wird am 9. Dezember 2009 sein 40 jähriges Jubiläum an der Mailänder Scala feiern.

Weiter zum Archiv der Mailänder Scala

Teatro La Fencie di Venezia

Im historischen Opernhaus von Venedig dagegen sind die Kürzungen des Kulturetats der Berlusconi-Regierung deutlich spürbar. Kaum ein international gefeierter Star ist unter den Besetzungen für 2010 zu finden. Die kommende Spielzeit kann aber auch ohne Staraufgebot mit einer sehr feinen Auswahl an exzellenten Opernvorstellungen auftrumpfen, die immer wieder einer Venedig-Reise ein surreales und romantisches Flair verleihen. Goldene Momente im goldenen Opernhaus der Lagunenstadt werden im Jahr 2010 geboten mit "Il barbiere di Siviglia", Mozarts "Don Giovanni", die wunderbare Barock-Oper "Dido and Aeneas" von Henry Purcell, "L'elisir d'amore" von Donizetti und Verdis Liebestragödie "La traviata", die 1853 hier im Gran Teatro La Fenice uraufgeführt wurde.

Weiter zum Archiv des Gran Teatro La Fenice


 
 
 
Impressum | Allgemeine Reisebedingungen | Anmeldeformular | Partner