Kontakt | Newsletter | Über Opernreiseführer | Seite merken | Sitemap 
Opernreiseführer


      Startseite > Aktuelles > Newsletter Mai 2015
na di Verona Arena di Verona Arena di Verona Arena di Verona Arena di Verona
 



Liebe Opernfreunde!

Wenn vier bedeutende Opernhäuser fast gleichzeitig ihre Spielpläne veröffentlichen, geradezu als würden sie um das gefälligste Programm und die schönsten Interpretationen um die Wette eifern, ist es wahrlich nicht einfach den Überblick zu behalten. In diesem Newsletter fassen wir die wichtigsten Informationen und Highlights für Sie zusammen.

Der Spielplan der Semperoper widmet sich bis auf zwei Ausnahmen dem deutsch- und italienischsprachigen Opernrepertoire. Neben den Klassikern u.a. von Puccini, Verdi und Wagner stehen zwei Werke des Jubilars Richard Strauss auf dem Programm: Der Rosenkavalier mit Anja Harteros und Arabella mit Renée Fleming.

Die Wiener Staatsoper erfüllt alle Erwartungen, die man an eines der wichtigsten Opernhäusern der Welt stellen kann. Das vielseitige Programm ist mit internationalen Stars bespickt und zeugt ebenso von der breiten Kenntnis wie vom guten Geschmack des Direktors Dominique Meyer.

Die beliebtesten Opern und international gefeierte Interpreten: das sind die Zutaten der Programmgestaltung der Metropolitan Opera in New York.

In Venedig dominiert bis auf wenige Ausnahmen ganz klar die italienische Oper, insbesondere La traviata steht nahezu das ganze Jahr auf dem Programm, aber auch die anderen Meisterwerke sind äußerst sehenswert.

Nun wünschen wir Ihnen eine anregende Lektüre und viel Freude bei der Planung Ihrer nächsten Opernreise, bei der unsere kompetenten und freundlichen Mitarbeiter Ihnen wie gewohnt gerne beratend zur Seite stehen.

Ihr Team von Opernreiseführer


 
 
 

Highlights in „Elbflorenz“ Dresden

Die Semperoper hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen.
In der kommenden Spielzeit 2014/2015 stehen neben den deutsch- und italienischsprachigen Klassikern von Mozart, Wagner, Puccini und Verdi auch die eher selten aufgeführten Opern Das schlaue Füchslein von Leoš Janácek, Pelléas et Mélisande von Claude Debussy auf dem Programm. Richard Strauss brachte hier u.a. drei seiner erfolgreichsten Opern zur Uraufführung, die in der Spielzeit zu seinem 150. Geburtstag nicht fehlen dürfen: Elektra (1909), Der Rosenkavalier (1911) mit Anja Harteros und Arabella (1933) mit Renée Fleming.

Weitere Informationen

 
Renée Fleming
 
 

Die Wiener Staatsoper

Die Wiener Staatsoper hat ein Programm vorgestellt, das die umfangreiche Kenntnis und den guten Geschmack des Direktors Dominique Meyer widerspiegelt: Tosca mit Norma Fantini in der Titelrolle, L'Elisir d'Amore mit Juan Diego Flórez, Don Carlo mit Ramón Vargas und Anja Harteros, Figaros Hochzeit mit Anita Hartig, Simon Boccanegra mit Barbara Firttoli und Ramón Vargas und schließlich Anna Bolena mit Anna Netrebko sowie Nabucco mit Plácido Domingo um nur einige zu nennen. Neben den Highlights liegen weitere Schwerpunkte auf eher selten aufgeführte Werke, dem Oeuvre von Richard Strauss sowie auf der russischen Oper: Pique Dame, Rusalka, Eugen Onegin, Die Fürsten Chowanski, sowie Lady Macbeth von Mzensk.

Weitere Informationen

 

Juan Diego Flórez
 
 

Metropolitan Opera New York

Die beliebtesten Opern in Starbesetzung - so einfach ist das Erfolgsrezept des größten Opernhauses der Welt am Broadway. Ein Blick auf den Spielplan lohnt sich nicht nur für diejenigen, die tatsächlich an einer New York-Reise interessiert sind, sondern für jeden, der sich ein Bild davon machen möchte, welche Opern und Interpreten gerade en vogue sind.

Weitere Informationen

 

Metropolitan Opera New York
 
 

Italienische Oper in Venedig

Freunde der italienischen Oper haben Grund zur Freude. Wenn man schon mal die Gelegenheit hat, im wunderschönen Gran Teatro La Fenice einer Opernvorstellung beizuwohnen, dann gerne auf italienisch. Bis auf wenige Ausnahmen werden im Gran Teatro La Fenice ausschließlich italienischsprachige Opern aufgeführt: drei Verdi-Opern, jeweils zwei von Donizetti und Puccini, je eine von Bellini, Vivaldi, Rossini und Alceste von Gluck mit Carmela Remigio. Besonders hervorzuheben ist auch die wunderbare Fiorenza Cedolins als Tosca im Herbst 2015.

Weitere Informationen

 

Fiorenza Cedolins
 
 

Haben Sie Fragen?

Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage und einer unserer freundlichen Mitarbeiter wird Sie kompetent beraten. Sämtliche Neuigkeiten und Informationen über Spielpläne und Veranstaltungen, sowie erstklassige Eintrittskarten, traumhafte 4- und 5-Sterne-Hotels in Theaternähe und einen individuellen, freundlichen und zuverlässigen Rundum-Reise-Service zu den großen Opernhäusern der Welt erhalten Sie hier bei Opernreiseführer.

     
 

Möchten Sie...

> den Katalog anfordern
> den Newsletter abbestellen
> den Newsletter weiterempfehlen
> die Redaktion kontaktieren
> Kommentare unserer Reisegäste lesen
> zur Website

     
 

IMPRESSUM

Redaktion
Tanja Wendenius
Tel.: +49(0)6131/8902848
E-Mail: redaktion@opernreisefuehrer.de

Reiseservice
Hannelore Moser
Leitung der Kundenbetreuung
Tel.: +49(0)6131/4986192
E-Mail: hanne.moser@opernreisefuehrer.de

Inhaltlich verantwortlich
Albino Salvatore Cipolla M.A.

Inhaber / Geschäftsleitung
E-Mail: info@opernreisefuehrer.de

Postanschrift
Opernreiseführer e.K.
Nahestr. 5
55118 Mainz
Deutschland

Website: www.opernreiseführer.de
Ust.-ID: DE257158670
Amtsgericht Maiz
HRA 42160

     

Top

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

© 2007-2014 Opernreiseführer

Impressum | Allgemeine Reisebedingungen | Anmeldeformular | Partner